Kustos kommentiert nicht mehr -
Der Blog schweigt wegen "antifaschistischer" Angriffe.

Samstag, 25. August 2012

Arm dran


Das Jahr 2012 ist ein Jahr der sportlichen Höhepunkte. Olympische Spiele in London, Fußball-Europameisterschaft, diverse Weltmeisterschaften und eine Schach-Olympiade. Und es gibt auch noch, ebenfalls in London, die Paralympics als Juniorpartner der Olympischen Spiele. In 22 Disziplinen von Rollstuhlfechten bis Boccia treten Menschen an, denen das Schicksal mehr oder weniger übel mitgespielt hat. Sie zeigen, dass sie mit Willenskraft Leistungen vollbringen, dass sie Spaß und Erfolg haben können. Sie praktizieren ein Stück Integration und versuchen Normalität zu leben. Doch Konrad Kustos wäre nicht Konrad Kustos, wenn er nicht auch da Chaos mit System entdecken würde.

Samstag, 18. August 2012

Neuer Lampen-Alarm

Im September ist es soweit, die Glühlampe ist Geschichte. Das EU-Glühlampenverbot gilt dann für alles, was mehr verbraucht als 10 Watt. Dann werden wir noch mehr stolpern, kneisten und geduldig warten, bis das Licht die Dinge relevant erhellt. Selbst die Niedergangs-Experten in der EU scheinen inzwischen zu erkennen, dass sie bei den Lampen nicht die Hellsten waren. So sprach ein Europaabgeordneter inzwischen vom Nichtbewusstgewesensein der Tragweite und von blindem Kopieren australischer Alibi-Gesetze. Ändern wird sich durch die späte Erkenntnis am Missstand natürlich nichts. Immerhin wurde ein neuer Markt eröffnet, und viele Leute verdienen viel Geld an den neuen PoCo-Funzeln.

Samstag, 11. August 2012

Neues peinliches Schlucken

Der australische Rat für Bildungsforschung hat kürzlich ermittelt, dass viele Schüler glauben, Joghurt wachse auf Bäumen. Nun erstaunt das Kenner des Niedergangs nicht besonders, auch nicht dass immerhin knapp 20 Prozent der Kinder zwischen zehn und zwölf Jahren dachten, Nudeln würden aus Tieren gewonnen und Rührei stamme von Pflanzen. Drei Viertel der Befragten gab an, dass Baumwolle von Tieren stamme – wahrscheinlich gewonnen bei der jährlichen Baumschur.

Samstag, 4. August 2012

Neue Forst-Fürsten

Freundschaft ist ein hohes Gut und deshalb auch ein Statussymbol. Als Gregor Gysi, Michel Friedman und andere Prominente sich also im ZDF zur Talkshow versammelten, brüsteten sie sich mit ihrer Freundschaftsfähigkeit auch vor manchen natürlichen Feinden auf dem Stuhl gegenüber. Einig war man sich, dass man in Freundschaften Geduld und Toleranz einzubringen habe. Doch eine der Anwesenden hatte sehr spezielle Vorstellungen von dieser Toleranz.